Eranthis winterling helleborus hamamelis arnold promise helleborus double

Vorfrühlingsblüher

Der garten

Jahreszeitenimpressionen

Die Pflanzen

Blog

Impressum

Home

Früher begann für mich das Gartenjahr mit der Tulpenblüte und endete mit dem ersten Frost. Dazwischen las ich Gartenbücher, machte es mir auf dem Sofa bequem und blickte lieber nicht in den Garten. Bis auf ein paar Krokusse gab es auch nicht sehr viel im Garten zu sehen. Auch der Kauf einer Christrose und einer rotblühenden Lenzrose änderte daran nicht viel. Sie fristeten unter der Korkenzieherhaselnuss ein eher kümmerliches Dasein. Dann änderte sich aber doch etwas. Es begannen in den Gärtnereien und dann sogar in Supermärkten gefüllt blühende Lenzrosen aufzutauchen, die mich faszinierten. Ein Sammeltrieb war geboren. Dazu erstand ich im Baumarkt eine stinkende Nieswurz. Das eine Exemplar war erstmal ziemlich unspektakulär, säte sich aber fleißig aus und so begann sich die Nieswurz dank Ameisen auszubreiten und färbt nun den Garten ab Februar hellgrün. Dieses helle, etwas bläuliche grün ist eine so ungewöhnliche Farbe im Winter, dass sie irritiert, da sie nicht zur dunklen Jahreszeit passen will. Wären da nicht die fahlen Horste der Gräser und das Braun der Stauden, so könnte man meinen sich schon im Mai zu befinden. Besonders gut passt die Nieswurz allerdings zu den frühen Tulpen.

helleborus foetidus weisse tulpern stinkende nieswurz tulpe purissima

Weil der Frühling mit der Nieswurz schon so früh beginnt, wuchs auch der Wunsch sie mit anderen Vorfrühlingsblühern zu kombinieren. So zogen mit der Zeit immer mehr Krokusse und Schneeglöckchen in den Garten ein. Dazu kommt noch das Vorfrühlingsalpenveilchen, welches aber an seinem Standort relativ spät blüht. Winterlinge gab es schon von Anfang an ein paar wenige. Durch fleißiges Verteilen der Samen breiten sie sich langsam aus. Sie blühen in erster Linie vor dem Haus unter der Felsenbirne und unter der Korkenzieherhaselnuß. Die vier Zaubernüsse sind noch nicht besonders groß und bringen auch Farbe in den Februar. Sie blühen gelb und orange. Der Versuch die Vorfrühlingsiris (Iridodyctium reticulata) anzusiedeln ist gescheitert, aber nun habe ich eine ganze Kiste dieser hübschen blauen Iris billig erstanden und starte einen zweiten Versuch. Nur der richtige Standort muss noch gefunden werden. Gerne würde ich sie unter eine Hamamelis pflanzen, aber leider haben sie unterschiedliche Standortansprüche.

crocus galanthus hamamelis aphrodite

Created on ... Januar, 2018