dream touch tulpe lila gefüllt päonienblütig narzisse cassata lilium heartstrings lilie dahlia dahlie david howard

Zwiebelblumen geophyten

Der garten

Jahreszeitenimpressionen

Die Pflanzen
   Stauden
   Ein- und Zweijährige
   Rosen
   Zwiebelblumen
   Sträucher
   Bäume
   Gemüse
   Obst
   Gräser

Blog

Impressum

Home

Pflanzen haben im Laufe der Evolution die verschiedensten Strategien entwickelt um ungünstige Jahreszeiten zu überstehen bzw. ihren Bestand zu erhalten. Eine dieser Strategien ist die Samenbildung. Eine andere Möglichkeit ist die Überdauerungsorgane (Knospen) zu verbergen und Speicherorgane zu bilden. Liegen diese unterhalb der Erde so werden diese Pflanzen Geophyten genannt. Die Pflanze kann so Frost und/oder Trockenperioden überleben. Diese Speicherorgane können unterschiedlich ausfallen. Es gibt Wurzelknollen (Dahlia), Rhizome (Iris), Zwiebeln (Tulpe, Narzisse) und Knollen (Crocus).
Für den Gärtner bieten sie viele Vorteile. So können sie im Frühjahr Farbe in den Garten bringen bis die Stauden und Rosen die Beete dominieren. Sie können schnell Lücken füllen und lassen sich in vielen Gartensituationen einsetzen. Geophyten passen in naturnahe Pflanzungen (Steppe, Prärie, Kiesgarten) ebenso wie in einen formalen Rahmen aus Buchsbaum.
Daher gibt es im Garten sehr viele Geophyten. Sie dominieren im Frühling die Beete, füllen die Übergangszeit zur Rosen- und Staudenblüte, bringen Farbe in den Hochsommer und bereichern auch im Herbst die Beete. Folgende Geophythen sind im Garten zu finden:

  • Allium (Zierlauch)
  • Camassia (Prärielilie)
  • Crocus (Krokus)
  • Cyclamen (Alpenveilchen)
  • Dahlia (Dahlie)

  • Fritallaria (z.B. Schachbrettblume)
  • Galanthus (Schneeglöckchen)
  • Gladiolus (Gladiole)
  • Hycinthoides hispanica
    (spanisches Hasenglöckchen)

  • Iris
  • Lilium (Lilie)
  • Muscari (Traubenhyazinthe)
  • Narcissus (Narzisse)
  • Tulipa (Tulpe)

Die Zwiebelblume, die den Garten am stärksten dominiert zu ihrer Blütezeit, ist die Tulpe. Es blühen Tausende in den Beeten, aber nicht alle zur gleichen Zeit. Die Tulpenblüte beginnt meistens mit 'Purissima' Anfang April und endet Ende Mai mit 'Antoinette'. Begleitet wird diese von verschiedenen Wolfsmilch-Arten und Vergißmeinnicht.

Double Sugar Tulpe Blumex tulpe Exotic Emperor Tulpe Sorbet Tulpe Antoinette grand perfection kingsblood tulpen
'Double Sugar', 'Blumex', 'Exotic Emperor' mit Helleborus foetidus, 'Sorbet', 'Antoinette', 'Grand Perfection' und 'Kingsblood'

grönland tulpe viridiflora rembrandts favourite tulpe Normandie Tulpe olympic flame tulpe light and dreamy tulpe orange emperor tulpe
'Grönland', 'Rembrandt's Favourite', 'Normandie', 'Olympic Flame', 'Orange Emperor'

Stehen die Tulpen an einer sonnigen Stelle, so kommen sie auch jedes Jahr wieder. Allerdings sind nur im weißen Garten die Bedingungen optimal. Narzissen fühlen sich an ihren Standorten wohler und müssen daher weniger nachgepflanzt werden. Krokus, Prärielilie, Hasenglöckchen, Winterling, Traubenhyazinthen, Alpenveilchen und Schneeglöckchen vermehren sich sogar gut und sind so eine bessere Wahl bei kleinem Budget, aber leider auch nicht so spektakulär.

galanthus nilvalis vor crocus camassia prärielilie blau schachbrettblume narzisse flower record crocus sieberii tricolor crocus
Galanthus nivalis (Schneeglöckchen), Camassia leichtlinii ssp. suksdorfii 'Caerulea' (Prärielilie), Fritillaria meleagris (Schachbrettblume), Narzisse 'Flower Record', Crocus sieberi ssp. sublimis 'Tricolor', Crocus Mischung

In der Übergangsszeit bis zur Rosen- und Staudenblüte schmücken die Bälle verschiedener Zierlauch-Arten (Allium) mit der Irisblüte den Garten. Iris zählt man allerdings meistens zu den Stauden, aber sie sind Geophyten wie Tulpen. Der sicherlich schönste Zierlauch ist 'Globemaster'.

allium christophii allium giganteum allium globemaster allium ivory queen allium globemaster allium globemaster
Sternkugellauch (Allium christophii), Allium giganteum, Allium 'Globemaster', Allium karataviense 'Ivory Queen', Allium 'Globemaster', Allium 'Globemaster'

Im Hochsommer setzen Lilien Farbpunkte in die Beete. Auch sie sind umkompliziert und wenn nicht das Lilienhähnchen sie dezimiert, so kommen sie immer wieder. Dahlien erfordern dagegen einigen Aufwand, da sie nicht winterhart sind. Ich habe eine Schwäche für Dahlien mit dunklem Laub. Für sie halte ich am Weg extra Platz frei. Dahlien mit grünem Blatt setze ich meistens in den Gemüsegarten.

dahlia carribean fantasy dahlie rot bishop of llandaff dahlie cafe au lait dahlie dunkelrot dahlie pastel florart
'Carribean Fantasy', unbekannt, 'Bishop of Llandaff', 'Café au Lait', unbekannt, 'Pastel Florart'

Created on ... August, 2017