louise odier rose historisch cardinal de richelieu rose lila historisch rose princess anne austin rosa glauca hechtrose wildrose

Rosen

Der garten

Jahreszeitenimpressionen

Die Pflanzen
   Stauden
   Ein- und Zweijährige
   Rosen
   Zwiebelblumen
   Sträucher
   Bäume
   Gemüse
   Obst
   Gräser

Blog

Impressum

Home

Mein Verhältnis zu Rosen ist ambivalent. Ich liebe ihre üppigen, romantischen Blüten und kaum eine Pflanzengattung lässt sich so gut fotografisch in Szene setzen wie die der Rosen, aber die Rose ist ein Diva. Nicht umsonst nennt man sie die Königin der Blumen. Kapriziös, anspruchsvoll und eigenwillig möchte sie der Star des Gartens sein. Kombinieren lässt sie sich nur widerwillig - am besten noch mit ihresgleichen. Schnell ist sie beleidigt, wird sie zu sehr bedrängt. Die Form des Strauches ist oft unschön und die untere Hälfte kahl. Auch im Winter sind Rosensträucher nicht unbedingt ein schöner Anblick. Viele Sorten sind auch noch krankheitsanfällig - Mehltau, Sternrusstau z.B. - kaum eine andere Pflanze ist so anfällig für Pilzerkrankungen. In einem Garten, der in erster Linie ein Staudengarten ist, sind sie daher schwer zu integrieren. Trotzdem wachsen mittlerweile über 110 Rosen über den Garten verteilt. Kein Bereich ist ohne Rosen. Beetrosen, Strauchrosen, historische Rosen, englische Rosen, Bodendeckerrosen, Kletterrosen, Ramblerrosen, Edelrosen und Wildrosen sind im Garten vertreten. Von der riesigen 'Bobbie James' bis zur Liliputrose 'Flirt 2011' reicht das Größenspektrum.

Die meisten Rosen wachsen, wie der Name schon suggeriert, im so genannten Rosengarten in dessen Mitte sich ein Buchsbaumrondell befindet. Zur Rosenblüte verschwinden die Buxhecken unter der Blütenpracht der Rosen. Nur hier ist die Rose die Hauptattraktion und nicht eine von vielen Blumen. Um die zentrale Buxkugel im Rondell wachsen fünf "Bonica 82". Insgesamt wachsen hier 21 Rosen von den insgesamt 45 im Rosengarten. Den Rahmen des Rondells sprengt dabei 'Mozart', eine dauerblühende Strauchrose. Andere wie 'Lions Rose' gehen dagegen fast unter.

bonica 82 rose mozart rose rose eifelzauber souvenir de greuville rose rose rosa kordes rose
Von links nach rechts: 'Bonica 82', 'Mozart', 'Eifelzauber', 'Souvenir de Greuville', 'Rosengräfin Marie-Henriette',
'Alexandra Princesse de Luxembourg' wachsen alle im Rondell.

austin rose princess anne austin rose felidae rose pomponella lions rose leonardo da vinci rose dolomiti rose
Von links nach rechts: 'Princess Anne', 'Felidae', 'Pomponella', 'Lions Rose' wachsen ebenfalls im Rondell, 'Leonardo da Vinci' und 'Dolomiti' dagegen in den seitlichen Beeten.

MMe Alfred Carriere charles de mills historische rose cardinal de richelieu historische rose variegata die bologna rose de resht tuscany superb
Die historische Rosen 'Mme. Alfred Carrière', 'Charles de Mills', 'Cardinal de Richelieu', 'Variegata di Bologna', 'Rose de Resht' und 'Tuscany Superb' befinden sich alle in dem Beet vor dem Sichtschutzzaun zum Nachbargrundstück.

novalis rose lila rhapsody in blue rose lila perennial blue rose rambler weg der sinne rose louise odier jacques cartier
Die lilafarbenen Rosen 'Novalis' und 'Rhapsody in Blue' stehen in den das Rondell umgebenden Beeten, 'Rhapsody in Blue' wächst vor der Sichtschutzwand, 'Weg der Sinne', 'Louise Odier' und 'Jacques Cartier' sind alle ebenfalls in den um das Rondell liegenden Beeten.

Verhältnismäßig viele Rosen wachsen noch im weißen Garten. Diese sind vor allem z.T. ziemlich groß. 'Bobbie James', eine Ramblerrose, hat den Apfelbaum komplett erorbert. 'Diamant' ist erheblich größer als ihre Bezeichnung Bodendeckerrose annehmen lässt. Insgesamt blühen fünf 'Diamant' im weißen Garten.

weisse rosen weisse rosen bobbie james rambler rose weiss rose diamant bobbie james

Ziemlich viele Rosen wachsen auch im Gemüsegarten. Zum einen die am Pavillion gesetzten Kletter- und Ramblerrosen 'Super Dorothy', Super Excelsa' und 'Sweet Laguna', aber auch einige Edelrosen für Schnittblumen.

sweet laguna sweet laguna super dorothy super dorothy edelrose la perla
'Sweet Laguna', 'Sweet Laguna' mit 'Super Excelsa', 'Super Dorothy', 'Super Dorothy' und 'Super Excelsa', 'La Perla'

Im Gute Laune Garten sollten eigentlich ursprünglich kaum Rosen wachsen, aber die Rosen, die meine Familie, ausgesucht hat, waren alle orange oder rot. Männer scheinen eine Vorliebe für diese Farbe zu haben und lehnen rosa deutlich ab. So gibt es heute im mittleren Gartenteil jede Menge Rosen, wobei die historische Ramblerrose 'Ghislaine de Féligonde' von mir ausgesucht wurde.

cafe rose black forest rose pat austin ghislaine de feligonde rambler rose orange historisch summer song
'Café', 'Black Forest Rose', 'Pat Austin', 'Ghislaine de Féligonde', 'Summer Song'

Created on ... August, 2017