sommeraster muskatellersalbei eisenkraut zinnia zinnie magellan pink

Ein- und Zweijährige

Der garten

Jahreszeitenimpressionen

Die Pflanzen
   Stauden
   Ein- und Zweijährige
   Rosen
   Zwiebelblumen
   Sträucher
   Bäume
   Gemüse
   Obst
   Gräser

Blog

Impressum

Home

Als Einjährige bezeichnet man Pflanzen, die innerhalb eines Jahres ihren gesamten Lebenszyklus absolvieren, d.h. sie keimen, wachsen, blühen, bilden Samen und sterben ab. Zweijährige sind strenggenommen auch Einjährige (Annuelle), da auch sie ihren Lebenszyklus innerhalb eines Jahres abschliessen, aber in ihrem Fall liegt vor der Blühphase noch eine Winterruhe.
In den Anfangsjahren des Gartens bestimmten die Annuellen sehr stark sein Aussehen, lassen sich mit ihnen doch sehr schnell Flächen füllen. Mittlerweile ist kaum noch Platz für sie und nur noch wenige ein- und zweijährige Arten wachsen im Garten. Diese sind aber z.T. so dominant, dass sie das Erscheinungsbild des Gartens sehr stark bestimmen. Einige kann man auch durchaus als Leitpflanzen bezeichnen. Dazu gehören in alphabetischer Reihenfolge:

  • Amaranthus (Fuchsschwanz)
  • Cleome spinosa (Spinnenpflanze)
  • Dianthus barbatus (Bartnelke)
  • Digitalis purpurea (Fingerhut)
  • Eschscholzia californica (Kalifornischer Mohn)
  • Hesperis matronalis (Nachtviole)
  • Lunaria annua (Silberling)
  • Myosotis sylvatica (Vergißmeinnicht)
  • Nigella damascena (Jungfer im Grünen)
  • Phlox drummondii
  • Salvia sclarea var. turkestanica (Muskatellersalbei)
  • Silene ameria Nelken-Leimkraut
  • Verbascum "Snow Maiden" (weiße Königskerze)
  • Verbena bonariensis (hohes Eisenkraut)*

*eigentlich eine Staude, aber bei uns nicht zuverlässig winterhart

amaranthus caudatus digitalis purpurea alba lunaria annua salvia sclarea verbascum snow maiden

Die Ein- und Zweijährigen sind meistens eine gute Nektar- und Pollenquellen und entsprechend bei Insekten beliebt. Honig- und Wildbienen sowie Hummeln sind vor allem vom Muskatellersalbei, den Königskerzen und dem Eisenkraut sehr angetan. Kreuzblüter wie Nachtviole und Silberling sind auch eine wichtige Nahrungsquelle für die Raupen einiger Schmetterlinge.
Bilder von links nach rechts: Fuchsschwanz (Amaranthus caudatus) mit Spargelkraut, Fingerhut (Digitalis purpurea 'Alba'), Silberling (Lunaria annua), Muskatellersalbei (Salvia sclarea var. turkestanica), Königskerze 'Snow Maiden' (Verbascum)

silene ameria hesperis matronalis tulpen virichic verbascum eisenkraut muskatellersalbei

Ein- und Zweijährige besiedeln Lücken und sorgen für ein jedes Jahr wechselndes Gartenbild. Ohne sie ist ein Garten sehr schnell statisch und damit auch ein wenig langweilig. Allerdings muss man für sie auch Lücken schaffen.
Bilder von links nach rechts: Nelken-Leimkraut (Silene ameria), Nachtviole (Hesperis matronalis), Vergißmeinnicht (Myosotis sylvatica) mit Tulpen 'Virichic', Königskerze 'Snow Maiden' mit Muskatellersalbei und hohem Eisenkraut

Created on ... August, 2017