Erdbeer-Törtchen in drei Variationen

Der Garten

Jahreszeitenimpressionen

Die Pflanzen

Blog

Impressum

Home

zurück

Erdbeer-Törtchen Erdbeer-Törtchen Erdbeer-Törtchen

Erdbeer-Törtchen

ein Biskuitboden
12 Dessertringe

Für die Füllung:
300 g Mascarpone
1 Becher Schmand (200 g)
1 Becher Sahne (200 g)
100 g Zucker
1,5 Päckchen Gelantine (eineinhalb)
50 ml Holunder-Erdbeer-Sirup
für eine rosafarbene Füllung ein paar Tropfen roter Lebensmittelfarbe oder einen stark gefärbten Sirup verwenden

Zur Dekoration

verschiedenes Beerenobst (Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Felsenbirne)
roter Tortenguß für den Spiegel

Aus dem Biskuitteig mit Dessertringen den Boden ausstechen und halbierte Erdbeeren um den Rand arrangieren. Mit ganzen Erdbeeren die Mitte füllen. Mascarpone und Schmand im Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Gelatine im Sirup auflösen. Zucker zugeben und beides unter die Mascarponemasse geben. Geschlagene Sahne unterheben und in die Dessertringe auf den Biskuit und die Erdbeeren füllen. Mindestens zwei Stunden kalt stellen bevor man die Dekoration aufbringt.
Variation 1:
Statt roter Erdbeeren wurden weiße Erdbeeren verwendet und die Masse rosa gefärbt. Das Törtchen bekam noch einen Spiegel aus mit Holundersirup aromatisiertem Tortenguß.
Variation 2:
Rote Erdbeeren diesmal und ein Spiegel aus mit Holundersirup aromatisiertem Tortenguß. Diesen nach Packungsanleitung herstellen.
Varation 3:
Die schnelle Variation ohne Spiegel

Die Törtchen auf einer Platte mit Beeren, Zitronenmelisse und Rosenblüten arrangieren.

Created on ... Juni, 2018